IMG_20191119_162657_resized_20191119_042945263

Lager Tag 4: Herzlich Willkommen bei der Lagerolympiade!

Heute Morgen hat es Rührei gegeben. Dann hat die Lagerolympiade angefangen. Wir haben uns in verschiedenen Spielen gemessen. Mal musste man alleine kämpfen und dann wieder im Team. Dann gingen wir in den Wald und haben tolle Kunstwerke gebaut. Wir sammelten fleissig Blumen, Tannzapfen, Steine, Moos, Äste und vieles mehr. Im Lagerhaus ging später dann die Olympiade weiter. Am Schluss durfte jeder, der wollte, Frau Büsser einen Becher kaltes Wasser anleeren. Heute gab es Pizza zum Znacht. Und später werden wir am „bunten Abend“ eine Show vorführen. Endlich bekommen wir auch den verdienten Rimuss und können Süsses gewinnen und den letzten Abend im Lager geniessen. Morgen früh müssen wir leider schon los. Wir freuen uns schon auf die Eltern. Aber eine Woche länger im Lager wär jetzt auch noch cool gewesen.

Liebe Grüsse

Lara, Shari, Dana, Gianna

Gianna: “ Es war lustig gegen die Jungs zu spielen.“

Dana: „Der Eierlauf war cool.“

Shari: “ Es war lustig anderen einen Becher kaltes Wasser über den Kopf zu leeren.“

Lara: „Mir haben die Kunstwerke im Wald gefallen.“

IMG_20191119_162657_resized_20191119_042945263

Lager Tag 3: Zum Glück hat es hier einen Bach!

Das heutige Aufwecklied war Mercedes. Deshalb kamen wir so schnell wie ein Mercedes angerannt. Nachdem wir Tagebuch geschrieben haben, haben wir liebe Postkarten für unsere Familien geschrieben. Dann machten wir uns bereit für eine Wanderung zum Bach. Es war sehr heiss und wir schwitzen viel. Als wir am Bach angekommen sind, haben wir einen Ofen gebaut, Holz gesucht, ein Feuer gemacht und dort Tortellinis abgekocht. Sie waren super. Einige von uns haben im kühlen Bach gebadet, ein paar Jungs haben Brunnen-Challenges gemacht. (Mihailo konnte am längsten im kalten Brunnen sitzen.) Lena hat einen Frosch gefunden. Dann haben wir ein Petflaschen-Wettrennen gemacht. Auf dem Heimweg gabs nochmals leckeren Kuchen. Zuhause wurden wir mit dem Gartenschlauch abgespritzt und nach dem Znacht werden wir einen Spieleabend machen und hören wie es in der Vorlesegeschichte weitergeht.

Liebe Grüsse

Manoah, Alessio, Victoria, Jonas, Christian, Mihailo

  • dav

Mihailo: “ Niemand konnte mich bei der Brunnen- Challenge besiegen!“

Christian: „Der Bach war am Anfang ganz kalt, dann habe ich die Brunnen- Challenge gemacht und danach war der Bach voll warm.“

Jonas: “ Ich habe mit den Keksen und Marshmallows einen Burger gemacht.“

Victoria: „Der ganze Nachmittag hat mir Spass gemacht.“

Alessio: “ Wir haben einen Römer gegen Gallier Kampf gemacht.“

Manoah: “ Ich freue mich auf den Spieleabend.“

IMG_20191119_162657_resized_20191119_042945263

Lager Tag 2: Hallo Brieffreunde!

Heute Morgen sind wir mit Musik aufgestanden. Dann assen wir im Speisesaal Frühstück. Mihailo hatte heute Geburtstag, deshalb gab es heute nochmals Kuchen. Er hatte eine Kerze, die nicht auslöschen wollte. Danach haben wir Tagebuch geschrieben und Wurfschwämme für die Wasserschlacht gebastelt. Um 10 Uhr sind unsere Brieffreunde von Chur gekommen. Wir haben uns sehr gefreut. Wir haben mit ihnen Zmittag gegessen, ein Interview geführt, gespielt, eine Wasserschlacht gemacht und Glace gegessen. Dann sind wir in den Wald gegangen um Häuser zu bauen. Nun haben die Zwerge und Tiere im Wald ziemlich tolle Villas. Einige haben noch geduscht und „Versteckis“ gespielt und nach dem Znacht werden wir einen Film schauen und dazu Popcorn essen. Das wird bestimmt cool.

Liebe Grüsse

Annina, Lena, Alma, Edib, Yannick

Lena: “ Jasmine ist sehr nett. Hoffentlich schreiben wir uns wieder einmal.“

Edib: „Es war sehr cool mit Musik geweckt zu werden.“

Annina:“ Ich habe mit meiner Brieffreundin Boccia gespielt.“

Alma: “ Die Villas sind mega cool geworden.“

Yannick: „Das Abendessen war sehr fein.“

IMG_20191119_162657_resized_20191119_042945263

Lager Tag 1: Endlich sind wir da!

Heute Morgen brachte uns der Car endlich zum Lagerhaus. Einige von uns haben im Car noch ein wenig geschlafen, weil wir in der Nacht zu nervös dafür waren. Das Haus ist richtig schön. Die Zimmer sind cool. Zum Mittagessen gab es Spaghetti und es war lecker. Nach der Zimmerstunde zogen wir unsere Wanderschuhe an und gingen in den Wald wandern. Im Wald gibt es einen steilen Felsen. Dann haben wir 15..14.. gespielt und danach ein paar Spiele auf der Wiese. Aber dann wurde es uns ein bisschen zu warm und wir gingen zurück ins Lagerhaus. Dann spielten wir Ping Pong. Zum Zvieri gab es grosse, süsse Erdbeeren. Während wir weiterspielten bereiteten Frau Brühwiler und Frau Schneider den Znacht vor. Wir grillierten draussen. Es gab Würste, Gemüsesticks und Bürli. Jetzt gibt es dann noch Dessert, weil Christian gestern Geburtstag hatte und dann liest Frau Büsser noch aus der Geschichte „Sind gleich wieder da, sind nur kurz in Afrika“ vor.  Zum Glück sind wir nicht in Afrika. Obwohl es hier auch sehr warm ist. Wir freuen uns schon darauf, die Brieffreunde morgen kennenzulernen. Liebe Grüsse von Nico, Moritz, Nazim, Mina, Timea und Ismail

Nico: “ Mich nimmts wunder wie Elis aus sieht.“

Ismail: “ Ich hatte die Batterie von der Kamera vergessen.“

Mina: „Ich freue mich auf meine Brieffreundin.“

Moritz: “ Ich habe Asterix und Obelix den Hinkelstein geklaut.“

Nazim: „Ich habe eine riiiiiiiiesige Ameise gesehen.“

Timea: “ Beim Ping Pong- Turnier habe ich oft gewonnen.“